Bärlauch-Crêpes mit Spargel

Posted on 2 Minuten Lesezeit
Wie jedes Jahr fiebere ich auf den Beginn der Spargelzeit hin. Die relativ kurze Genusssaison nutzen wir hier zu Hause in vollen Zügen für zahlreiche Zubereitungsvarianten. Zum Saisonstart möchte ich Spargel mal anders servieren als auf die „klassische Art“.

Zutaten für 4 Personen

ZutatMenge
Teig:
Butter 50 g + etwas zum Einfetten der Pfanne
Vollmilch 450 ml
Wasser 250 ml
Mehl 250 g
Eier 4 Stück
Salz 1 Prise
Bärlauch 1 Bund
Füllung:
Weißer Spargel 12 Stangen
Zucker 1 Prise
Salz 1 Prise
Zitronensaft 1 EL
Cheddar 75 g
Sauce Hollandaise nach Belieben

Frühling und Spargel gehören einfach zusammen

Tipp: man kann die Crêpes auch einfrieren, indem man Frischhaltefolie zwischen die einzelnen Scheiben tut.

Schritt 1:
Wascht zuerst eure Bärlauch-Blätter und zerkleinert sie grob. Hackt sie dann mit einer Küchenmaschine oder einem Pürierstab sehr fein. Je feiner ihr das aromatische Gemüse verarbeitet, desto schöner sehen später eure Crêpes aus. Stellt den Bärlauch zunächst beiseite.

Schritt 2:
Für den Crêpe-Teig schmelzt ihr zuerst eure Butter und verrührt sie dann mit den anderen Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig. Der sehr flüssige Teig muss nun 45 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen. Danach gebt ihr euren Bärlauch dazu und vermengt alles, bis euer Teig eine schöne, gleichmäßig grüne Farbe hat.

Schritt 3:
Schält euren Spargel und schneidet die holzigen Enden ab. Kocht reichlich Wasser in einem Topf auf, gebt Salz und eine Prise Zucker dazu. Gebt dann den Spargel hinein und lasst ihn auf mittlerer Hitze garen. Je nach Dicke der Stangen ist er nach 10 bis 12 Minuten bissfest.

Schritt 4:
Während der Spargel gart, fettet ihr eure Pfanne, bereitet die Crêpes zu und haltet sie bis zur weiteren Verarbeitung im Ofen warm.

Schritt 5:
Lasst jeweils drei Stangen Spargel auf Küchenkrepp abtropfen und wickelt sie in einen Crêpes. Verfahrt so mit allen Crêpes, legt eure Rollen dann in eine Auflaufform und gebt den frisch geriebenen Cheddar darüber.

Schritt 6:
Heizt euren Ofen auf 180 Grad Umluft mit Grill vor und gratiniert eure Crêpes ca. 5 Minuten. Bleibt beim Ofen stehen und behaltet sie im Auge. Wer mag, träufelt zum Servieren noch etwas heiße Sauce Hollandaise darüber… und eurem Schmaus steht nichts mehr im Wege.

Eure Evelyn
signature

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bisher keine Kommentare

Ein Rezept zurück
Omas Mohnkuchen
Bärlauch-Crêpes mit Spargel