Avocado Pommes

Posted on 1 Minuten Lesezeit
Manchmal müssen es eben Pommes sein!!! In diesem Fall mal aus der Trend-Frucht überhaupt. Das butterig weiche Fruchtfleisch leuchtet in seiner Panade nicht nur herrlich grün bis goldgelb – es schmeckt sehr ausdrucksstark und ist auch frittiert immer noch reich an ungesättigten Fettsäuren. Perfekt für einen seichten lauschigen Sommerabend. Dazu passt ein cremiger Dip oder Tomatensalsa.

Zutaten für 2 – 3 Personen

ZutatMenge
Reife Avocado 2 Stück
Pankomehl-Brösel 100 g
Mehl 50 g
Ei 1 Stück
Salz 1/2 TL
Sonnenblumenöl 50 ml

Panierte Avocado wird zu krossen Pommes

 

Schritt 1:
Teilt jede Avocado in der Mitte, löst den Kern heraus und schält dann die Schale der jeweiligen Avocado-Hälften sehr vorsichtig ab. Sie lassen sich nur gut auslösen, wenn die Avocados wirklich reif sind. Schneidet jede Hälfte in feine Streifen von etwa Pommes-Größe.

Schritt 2:
Verquirlt die Eier mit dem Salz in einer Schale und gebt in jeweils eine weitere Schale das Mehl und die Pankomehl-Brösel.

Schritt 3:
Wendet eure Avocado-Pommes in Mehl und klopft sie vorsichtig ab, so dass nur ein Hauch an dem Fruchtfleisch kleben bleibt. Wendet die Streifen dann in dem Ei und anschließend in reichlich Pankomehl, bis die Pommes ganz umschlossen sind.

Schritt 4:
Backt eure Avocado-Pommes in einer Pfanne mit heißem Sonnenblumenöl von jeder Seite ca. 1 1/2 bis 2 Minuten aus bis sie goldgelb und knusprig sind. Lasst sie auf Küchenkrepp abtropfen und genießt sie!

Eure Evelyn
signature

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bisher keine Kommentare

Ein Rezept zurück
Tomatensorbet
Avocado Pommes